Willkommen in Rütenen

Informationen Hundesteuer 2017

Nachfolgend informieren wir die Hundehalterinnen und Hundehalter in Rüttenen über den Ablauf des Hundesteuereinzuges 2017:

Ab 1. Januar 2017 gibt es keine Kontrollzeichen mehr für die Hunde. Die Identifizierung der Hunde erfolgt mittels Mikrochip.

Mit der Einführung von AMICUS wird der Einzug der Hundesteuer in der Einwohnergemeinde Rüttenen im 2017 erstmals mittels Rechnungstellung an die Hundehalterinnen und Hundehalter vorgenommen.

Die Rechnungen werden im Verlauf des Monates April 2017, mit einer Zahlungsfrist von
30 Tagen, zugestellt. Nach Ablauf der Zahlungsfrist wird eine Mahngebühhr von Fr. 50.-- erhoben.

Die Hundesteuer beträgt wir bis anhin Fr. 110.--.

Die gesetzlichen Grundlagen dazu finden sich im Hundegesetz (HuG, BGS 614.71) vom
7. November 2006.

Für weitere Fragen steht die Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung.

Gemeindeverwaltung